Damenmannschaft zieht positive Bilanz aus ihrer ersten Saison 2014

Der TCO hat nach vielen Jahren das erste Mal wieder eine  Damenmannschaft in die Saison 2014 geschickt. Die hochmotivierten Damen 30  haben nach spannenden und heiß umkämpften Spielen das eine oder andere Match sogar für sich entscheiden können.

Die Damen um ihre Mannschaftsführerin Heike Angrabeit  sind in ihrer ersten Saison mit viel Motivation und Kampfgeist gegen weitaus stärkere Gegnerinnen angetreten.

Im Auftaktspiel gegen Kieselbronn zu Hause konnte Isabell Hummel in einem packenden Duell  den Matchtiebreak für sich entscheiden. In Eggenstein konnte Claudia Sachs in einem ebenso spannenden Spiel  ihren Sieg  auch erst im Matchtiebreak festmachen.

Das Auswärtsspiel unseres Youngsters Sandra Neuberth  gegen die Post-Sportgemeinschaft 05 Pforzheim war an Dramatik nicht zu toppen.  Sie musste zunächst einen Rückstand aus dem ersten Satz ausgleichen, um dann im Matchtiebreak den verdienten Sieg einzufahren.

Im letzten Rundenspiel war die Mannschaft zu Gast in Weiher und konnte dort auch zwei Siege verbuchen.  Im Einzel  war Sandra Neuberth wiederum erfolgreich. Im Doppel konnten Gunda Hannich und Sonja Morlock das Spiel mit einem eindeutigen Sieg für sich entscheiden.

Trotz einiger Niederlagen hat die Mannschaft viele wertvolle Erfahrungen sammeln können, um ihre Spielpraxis weiter auszubauen.

IMG_4128 (2) - BlättleFür den TCO spielten: Isabel Hummel, Sonja Morlock, Sandra Neuberth, Heike Angrabeit, Gunda Hannich, Carmen Rehbock, Claudia Sachs und Martina Lindenfelser.

Wir gratulieren der Damenmannschaft zum gelungenen Auftakt  und wünschen ihr weiterhin viel Erfolg.

gez. Gunda Hannich/Heike Angrabeit

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *